Überraschung am späten Abend

Das Mon Ami war bis auf den letzten Platz besetzt, als sich zu späterer Stunde noch die Tür für drei gut gelaunte Wanderer öffnete.

St. Nikolaus nebst strahlendem Engel und vermummtem Knecht Ruprecht wurden mit einem aus voller Kehle aller Gäste angestimmten „Nikolaus komm in unser Haus“ fröhlich begrüßt. Ein kurzer Blick in die Runde und der weise Mann hatte sofort seine besonderen „Pappenheimer“ erkannt.

Eine Strafpredigt fiel jedoch zugunsten gut gemeinter und freundlicher Wünsche an die Runde aus. Obendrein wurde jeder Gast mit einer „Heiligenstatue“ aus Schokolade bedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s