Soundbars am 2. Oktober

Schon im letzten Jahr ist Jürgen Brinker bei uns aufgetreten und hat mit seinen Songs richtig gut eingeschlagen. (Nach den Aussagen einiger Gäste soll er sogar der Beste gewesen sein 😉 ) Wir haben ihn jedenfalls sofort wieder für einen Auftritt bei uns überreden können.

Soundbars findet auch in diesem Jahr wieder am Tag vor dem Feiertag zur deutschen Einheit, am 2. Oktober statt. Der Abend wird natürlich „versüßt“ mit leckeren Cocktails, lecker Bier und mehr von Elke und ihren Mädels Kathrin, Kerstin, Aylin, Daria und Nadine.

Vorher serviert Franz-Josef sein Steakbüffet
(19:00 bis 20:30 Uhr)

 

Da es wieder voll werden kann, denkt rechtzeitig daran, für diesen Abend zu reservieren!

GIN & CO

modernes Getränk mit Tradition

Gin ist ein altes Getränk, das bereits im 17. Jh. in England getrunken wurde, nachdem es als Genever aus Holland eingeführt wurde. Dort war schon wesentlich früher bis hinein in den ostfriesischen Raum verbreitet.

Das Destillat, meistens aus einem Roggen- oder Gerstenmalz wird mit einer Vielzahl von Zutaten verfeinert. Als wichtigster Bestandteil gilt der Wacholder. Durch die Gewürze und ihre Mischungen unterscheiden sich unserer Gins.

Einer der ältesten Gins ist der Gordon´s aus London. Aus England und Großbritannien kommen die insgesamt acht unserer, oft traditionsreichen Gins. Zwei weitere werden in Deutschland und einer in Frankreich hergestellt.

Neue Gin-Kreationen

Auch in Frankreich und Deutschland werden Gin-Spezialitäten hergestellt, die anderen Qualitätsvorschriften unterliegen als die London Gins. Der jüngste bei uns erhältliche Gin kommt aus der erst vor einigen Jahren gegründeten Destillerie Lübbehusen in Emstek.

Gin, Genever, Wacholder, London, Cocktail, Mon Ami

Die Vielzahl der Rezepturen machen den Genuss verschiedener Gins zu einem besonderen Erlebnis. Und natürlich dienen Gins immer auch als wichtige Geschmacksgeber in Cocktails und Longdrinks. Wir möchten diesen besonderen Genuss an unsere Gäste weitergeben.

Fragen Sie uns nach unseren Gin-Spezialitäten, die wir ständig mit neuen Entdeckungen ergänzen.

Ein neues Bier – Fränkisch Dunkel

Bayreuther Aktien Brauerei, Fränkisch Dunkel, Landbier, Ausschank Mon AmiBildungsreise Bayreuth

Es lohnt sich wirklich, ab und zu den Laden zu verschließen und sich auf die Reise zu machen. Besonders, wenn hinterher die Gäste auch noch davon profitieren. Man bekommt den Kopf vom Alltagsgeschäft frei und öffnet den Geist. So auch bei uns.

Ganz sicher war es wieder ein schöner Blick über den Tellerrand, der neben tollen Begegnungen und neuen Ideen noch eine weitere Neuerung mit sich brachte. Und offenbar empfinden das unsere Gäste auch so.

Fränkisches Bier

Bayreuther Aktien Brauerei, Fränkisch Dunkel, Landbier, Ausschank Mon AmiIn der fränkischen Bierstadt Bayreuth haben wir ein Bier gefunden, (also nicht nur Richard Wagner), das uns begeistert hat, und das wir unbedingt bei uns an den Hahn bekommen wollten.

Ein echtes Stück der viel gerühmten fränkischen Bierbrautradition ist das Bayreuther Aktien Landbier, auf das wir gestoßen sind. Es handelt sich um ein typisch „Fränkisch Dunkel“, untergärig, kernig und vollmundig, naturbelassen und dunkel.

Wasser, Malze, Hopfen und das Rösten führen neben der Kunst der Braumeister zu einem sehr ausgewogenen und vollmundigen Geschmack. Es ist mit 5,3% vol. etwas alkoholhaltiger als unser norddeutsches Pils und enthält auch mehr Stammwürze.

 

Bayreuther Aktien Brauerei, Fränkisch Dunkel, Landbier, Ausschank Mon Ami

Das Fränkisch Dunkel ist ein typisches untergäriges Bier, wie auch das Pils. Bei diesen Bieren setzt sich die Hefe nach dem Vergären der Maische am Boden der Gärbehälter ab. Ein typisches obergäriges Bier ist z.B. das ebenfalls dunkle Altbier, bei dem die Hefe nach dem Gärvorgang aufschwimmt.

Wir empfehlen dieses Bayreuther Fränkisch Dunkel als einen ganz ausgezeichneten Begleiter zu allen Gerichten, aber besonders zu unseren Steaks.

Und was sollen wir sagen – unsere Nase (Gaumen) hat uns nicht getäuscht, denn den Gästen scheint dieses Bier ebenfalls zu schmecken, jedenfalls behauptet das unsere Bestellliste.

Bayreuther Aktien Brauerei, Fränkisch Dunkel, Landbier, Ausschank Mon Ami
Bei uns nicht aus der Flasche, sondern frisch aus dem Fass

Hubertushof – unser Winzer

Ökoweingut Hubertushof

Bioweingut HUbertushof, Mosel, Weinkarte, Mon Ami Dinklage

In Lieser an der Mosel, in der Nähe von Bernkastel-Kues liegt das Weingut der Familie Botzet.

„Biologischer Anbau bedeutet für uns, mit Respekt vor der Umwelt zu wirtschaften. So schaffen wir im Einklage mit der Natur die Grundlage für hochwertige Weine – und das seit Generationen.“

Bioweingut HUbertushof, Mosel, Weinkarte, Mon Ami DinklageDieses Zitat von der Familie Botzet zeigt den Geist, mit der die Weine, die wir seit kurzem auch bei uns im MonAmi anbieten, angebaut und verarbeitet werden.

Gleich eine ganze Reihe von Auszeichnungen bestätigen die Bemühungen der Botzets, naturreine Spitzenweine herzustellen.

Bioweingut HUbertushof, Mosel, Weinkarte, Mon Ami Dinklage100 Prozent Natur

Es sind u.A. die Steillagen an der Mosel, die seit vielen Jahrhunderten die sonnenverwöhnten Weine hervorbringen. Klangvolle Namen wie „Liesener Rosenlay“, „Liesener Niederberg-Helden“, „Liesener Schlossberg“, Maring-Noviander Sonnenuhr“ oder Maring-Noviander Honigberg“ tragen die Lagen die Riesling, Weißburgunder, Schwarzriesling, Domina, Dornfelder  und andere hervorbringen.

 

Diese Weinkunst könnt Ihr von unserer Weinkarte bestellen und genießen.

Bioweingut Hubertushof (Webseite des Hubertushofes)

Pimm’s Original Longdrink

SAY HELLO TO PIMM’S CUP

Pimms No.1 Longdrink im MonAmiWir haben mal wieder etwas „neues“ für euch – PIMM’S No.1

Pimm’s No1 ist ein leicht bitterer, würziger Kräuterlikör auf der Basis von Gin mit einem Alkoholgehalt von 25 % Vol. Zuerst und exklusiv hergestellt wurde dieser Likör um 1850 herum von James Pimm, der diesen angeblich in seiner nahe dem Buckingham Palace gelegenen Austern-Bar als Mixgetränk zu seinen dort verzehrten Meeresfrüchten servierte.

Auf der Insel avancierte so der Pimm’s Cup zu einem der beliebtesten Sommergetränke der britischen Gesellschaft. Sein Clou sind Gurkenscheiben.

  • 50ml PIMM’S No.1
  • 150ml of Lemonade
  • Mint, orange, strawberries
  • Cucumber to garnish and ice

Bei uns natürlich im Original Pimm’s Glas!

Spargelsaison im vollen Gange

Noch gut 4 Wochen dauert sie an, die diesjährige Spargelsaison. Traditionell wird sie an Johanni (24. Juni) beendet. Bis dahin gibt es bei uns noch allerhand zu diesem Thema zu entdecken.

Neben den Tellergerichten mit dem Pfannkuchen „Antonia“ (diesen Namen bekam er zu Ehren eines lieben Gastes) richten wir auch Spargelbuffets nach Ihren Wünschen aus. Dazu als Anregung:

Zum Spargelbuffet

Gruß an Epouville – Kir Normand

Als „Mon Ami“ am „Place d’Epouville“ bringen wir in dieser Biergartensaison einen Drink aus unserer Partnerstadt. Der „Kir Normand“ wird nicht wie der klassische Kir Royal mit Sekt, sondern mit dem Nationalgetränk der Normandie, dem Cidre, dem Apfelschaumwein gemixt.

Kir Normand im Mon AmiTestet einmal diesen besonders erfrischenden Sommertraum als unseren Gruß an Epouville!

ÖFFNUNGSZEITEN ZU OSTERN

Ostern im Mom Ami Dinklage

  • Mittwoch, 23. März ab 19 Uhr geöffnet
  • Grün-Donnerstag, 24. März ab 19 Uhr geöffnet
  • Karfreitag, 25. März geschlossen
  • Samstag, 26. März ab 18 Uhr geöffnet

Ostern im Mom Ami Dinklage

  • 1. Ostertag, 27. März 10 bis 13 Uhr Frühstücks-Buffet – Es sind noch Plätze frei!
  • 1. Ostertag, 27. März, ab 18 Uhr geöffnet
  • 2. Ostertag, 28.März geschlossen

ÖFFNUNGSZEITEN ZU WEIHNACHTEN UND NEUJAHR

Weihnachten im Mon Ami

  • Mittwoch, 23. Dezember ab 19:00 Uhr
  • Donnerstag, 24. Dezember (Heilig Abend) geschlossen
  • Freitag, 25. Dezember (1. Weihnachtstag) Frühstücksbuffet bereits ausgebucht, abends geschlossen
  • Samstag, 26. Dezember (2. Weihnachtstag) Frühstücksbuffet bereits ausgebucht, ab 18:00 Uhr geöffnet
  • Sonntag, 27. Dezember ab 17:00 Uhr geöffnet
  • Mittwoch, 30. Dezember geschlossen

Sylvester im Mon Ami

  • Donnerstag, 31. Dezember ab 19 geöffnet, bereits ausgebucht
  • Freitag, 1. Januar bis Sonntag, 5. Januar geschlossen
  • ab Mittwoch, 6. Januar normale Öffnungszeiten